Ihr Aufenthalt

bei uns als Patientin

Freundliche und helle Räume für Ihren Aufenthalt

Patienten stehen bei uns an erster Stelle

Eine Operation, auch ein kleiner Eingriff, ist für viele Frauen eine unangenehme Angelegenheit, zu der Sie wahrscheinlich viele Fragen haben. Das Team des Ambulanten Gynäkologischen Operationszentrums hat sich zur Aufgabe gemacht, Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten – vor, während und nach der Operation. Darum legen wir großen Wert auf eine angstfreie, entspannte Atmosphäre und zufriedene Patientinnen.

Doctolib Vereinbaren Sie JETZT online einen Termin. Termin vereinbahren

Vor der Operation

Ihre individuelle Betreuung ist uns besonders wichtig. In einem Vorgespräch, das spätestens einen Tag vor der geplanten OP stattfindet, lernen Sie Ihren Operateur und Ihren Anästhesisten kennen. Der Ablauf der Narkose und der Operation wird genau besprochen. Sie haben im Gespräch die Möglichkeit nachzufragen. Damit Sie in Ruhe alles nachlesen können, erhalten Sie von uns einen Aufklärungsbogen, auf dem der Eingriff beschrieben ist.

Am OP-Tag

Am Operationstag werden Sie von einer speziell geschulten Schwester in ihrem Zimmer betreut. Während der Operation, die oftmals nur wenige Minuten dauert, assistiert dem Gynäkologen stets eine Schwester. Modernste Technik und hohe Hygienestandards bildet zudem ein engmaschiges Sicherheitsnetz für jede Patientin.

Checkliste

  • Am OP-Tag melden Sie sich am Empfang der Praxis.
  • Vor der Operation dürfen Sie 6 Stunden nicht essen, auch keine Kaugummis oder Bonbons.
  • Sie dürfen bis zu 2 Stunden vorher noch Wasser oder ungesüßten Tee trinken.
  • Wenn Sie morgens Ihre Medikamente nehmen, frage Sie den Narkosearzt, ob Sie diese auch am OP-Tag einnehmen sollen.

Nach der Operation

Nach der Operation werden Sie durch modernes Monitoring überwacht. Außerdem werden unsere Patientinnen im Aufwachraum von erfahrenen Pflegemitarbeiterinnen, unseren Wächterinnen, betreut. Sind Sie wach und ansprechbar, folgt ein ausführliches Abschlussgespräch mit dem Operateur. Hier werden der Verlauf der Narkose und der Verlauf der Operation besprochen und Verhaltenshinweise für die nächsten Tage mit auf den Weg gegeben. Erst danach können Sie nach Hause entlassen werden. Es hat sich bewährt, dass Sie wenigstens 2 Stunden bei uns verbringen.

Aus rechtlichen Gründen dürfen Sie die Praxis nur in Begleitung verlassen. Organisieren Sie daher bitte rechtzeitig Ihre Abholung. Falls nötig, erhalten Sie für zuhause noch Schmerzmedikamente. Sie erhalten für Ihre Frauenärztin/arzt und den Hausarzt noch am selben Tag den Operationsbericht. Das Ergebnis der Gewebsuntersuchung wird direkt zu Ihrer Ärztin/Arzt geschickt. Wenn Sie zuhause ankommen, sollten sie sich insbesondere am OP-Tag schonen. Wir empfehlen dringend, dass Sie zuhause von einer Person Ihres Vertrauens versorgt sind. Bei starken Schmerzen, Fieber oder anderen Vorkommnissen wenden Sie sich bitte gleich an uns. Sie erhalten bei der Entlassung ein Info-Blatt mit unseren Mobiltelefonnummern, über die wir 24 Stunden erreichbar sind. Wir bitten Sie, sich innerhalb einer Woche wieder bei Ihrer Ärztin/Arzt zur Kontrolle vorzustellen.

de German
X